Rückstandsanalytik - Auf höchstem Niveau im untersten Niveau

Höchste Qualität auch in untersten Konzentrationsbereichen. Auf diese Formel lässt sich die Arbeit in der Abteilung Rückstandsanalytik -gerade in Zeiten von niedrigsten UQN's- bringen. Hier wird die fachgerechte Analytik u. a. folgender Parameter in Wasser, Sediment, Boden, Abfall und Luft nach den jeweils aktuellen genormten und akkreditierten Verfahren durchgeführt:

  • Prioritäre Stoffe gemäß EU-WRRL
  • PAK
  • PCB und andere chlororganische Verbindungen wie z. B. Chloralkane, Chlorphenole
  • Leichtflüchtige (halogenierte) Kohlenwasserstoffe wie z. B. BTX, LHKW, Vinylchlorid
  • Organische Zinnverbindungen wie z. B. TBT
  • Perfluortenside
  • Polybromierte Diphenylether
  • Pflanzenschutz- und -behandlungsmittel wie z. B. AMPA, CKW, Glyphosat sowie ca. 250 weitere
  • Sprengstofftypische Verbindungen (z. B.: Nitroaromaten)
  • Headspace-Untersuchungen
  • GC- und GC/MS-Screening-Untersuchungen
  • Permanentgase

Dazu haben wir einen umfangreichen Gerätepark zur Verfügung (Auswahl):

  • Extraktions-, Aufreinigungs-  und Anreicherungsapparaturen
  • GPC
  • GC-FPD, GC-FID und GC-WLD
  • GC-PFPD
  • mehrere GC/MS (darunter auch GC-MS/MS, sowohl als Ionenfalle, als auch TripleQuad)
  • mehrere LC-MS/MS (u.a. ABSciex 6500 QTrap) und DAD