Aquatische Ökologie

Auf dem Gebiet der Aquatischen Ökologie beschäftigen wir uns in erster Linie mit ökologischen Bestandsaufnahmen und Bewertungen von Fließ- und Stillgewässern. Diese Studien sind notwendige Instrumentarien der Gewässerbewirtschaftung und werden u.a. im Rahmen von Planungs-, Bau- und Renaturierungsvorhaben durchgeführt. Mit ökologischen Bewertungsmethoden kann der aktuelle  Zustand der Gewässer erfasst und Entwicklungsmöglichkeiten aufgezeigt werden.

Wir führen für Sie durch:

  • Konzeption und Durchführung von Untersuchungen, Monitoringprogrammen und Erfolgskontrollen
  • Ökologische Bestandsaufnahmen:
    • Makrozoobenthos
    • Makrophyten
    • Phytoplankton und Zooplankton
    • Fischfauna
    • Gewässerstruktur
    • Physikalisch-chemische Parameter
  • Überwachung und  Zustandsbewertungen von Gewässern:
    • Bewertung nach EU-Wasserrahmenrichtlinie
    • Gewässergüteuntersuchungen (z.B. Saprobie)
    • Gewässerstrukturkartierung
    • Gewässerklassifizierungen (z. B. Trophie)
    • Analyse biozönotischer Parameter (z. B. Ernährungs- und Habitattypen)
  • Erarbeitung von Entwicklungszielen und Maßnahmenprogrammen
  • Erstellung ökologischer Fachgutachten

Ausstattung

Für gewässerökologische Untersuchungen halten wir u.a. folgende Geräte und Ausstattungen vor:

  • Laboreinrichtungen für die Probensortierung und Bestimmungsarbeit
  • Stereomikroskope und Mikroskope mit digitaler Bilddatenverarbeitung
  • Messgeräte für pH-, Sauerstoff- und Leitfähigkeitsmessungen sowie Sichttiefe
  • diverse Probenahmegeräte (Sedimentgreider, Sedimentstechrohre, AQEM-Kescher, Elektrofischgerät)
  • diverse Pontonsysteme und Boote
  • mobile GPS-Systeme zur Kartierung mit Anbindung an Geo-Informations-Systeme (ArcGIS)
  • umfangreiche Bestimmungsliteratur (inkl. der gesamten Bibliothek von Prof. Waldemar Ohle (†), Limnologe am Max-Planck-Institut für Limnologie in Plön)